ZURÜCK ZU DIR

Z u   b e a c h t e n

Die Therapieform, welche du bei mir auswählst, hat interne "AGB"s.

Bitte schenke diesen vor einer Behandlung oder einem Coaching Beachtung. Vielen Dank!

  ALLGEMEIN

 Nur eine leichte Mahlzeit vor der Behandlung zu dir nehmen. Der Magen sollte nicht zu voll sein. Kein Alkohol.  Dieser beeinträchtigt den energetischen Fluss. 

Kein Parfum  (natürliche Düfte, ätherische Öle sind natürlich erlaubt). Diese verfremden deine Eigenenergie. Die chemischen Duftstoffe haben zudem die Eigenschaft, dass sie sehr lange haften bleiben,

sei es im Raum, auf dem Futon, an meinen Händen. 

Auch in deinem Körper sind diese Stoffe nur schwer abbaubar.

 

Bitte sei pünktlich. Um Anfahrtsstress zu vermeiden, komm 5 - 10 Min. früher.

Allenfalls kannst du auf meiner Terrasse mit Weitblick oder im Warteraumbereits runterfahren / ankommen.

 

Abmeldungen 24 Stunden vor dem Termin mitteilen, ansonsten wird die Behandlung verrechnet.

 

Bitte schalte dein Handy auf Flugmodus, kurz bevor unsere Sitzung, die Behandlung beginnt.

 

Du bezahlst in bar :-)

 

 

 

Nach der Behandlung

nimm dir Zeit, mach einen Spaziergang oder sitze für einige Minuten...

so kann dein Körper und dein Bewusstsein die Behandlung weiter integrieren.

Die Wirkung der Behandlung geht noch für mehrere Stunden und Tage weiter. Das körpereigene Heilungs-System ist aktiviert und ist nun am Arbeiten. Unterstütze diesen Prozess, indem du eine gute Qualität von Wasser trinkst und dich bewusst ernährst (physisch und geistig durch deine Gedanken). 

Selten kann es sein, dass du nach einer Behandlung verstärkte Symptome oder Nebenwirkungen erfährst, was ein Resultat des Prozesses sein kann . Durch eine bessere Durchblutung und Blockandenbefreiung können beispielsweise mehr Abfallprodukte aus dem Stoffwechsel... Giftstoffe freigesetzt werden. Es kann auch eine Art Muskelkater auftreten. Diese Reaktionen sollten sich nach spätestens zwei Tagen normalisieren. Falls dies nicht der Fall ist, bitte ich dich, mit mir in Verbindung zu treten, damit wir das weitere Vorgehen besprechen können. Oft genügt nochmals eine kurze Behandlung, um den Beschwerdebereich zu entlasten.