ZURÜCK ZU DIR

A k t u e l l  /  Do it for you - W o r k s h o p s

 Glaube an das, was noch nicht ist,

damit es werden kann.

Das BewusstseinsquellenExperiment
...ist eine in dieser Kombination neue Heil-Ritual-Methode
(Video siehe unten; Dauer 5 Min.)
Du führst dabei die "Regie" deines inneren Impulses. Äusserlich sichtbar oder nicht, spielt keine Rolle. Alte Muster können sich auf spielerische Art auflösen. Das BewusstseinsquellenExperiment ist eine Einladung, GANZ zu werden.
Es enthält (hellbraune Stichworte sind Links):
- die Gruppen-Intensionsheilkraft von Lynne Mc Taggart  (spezielle Heilkraft in der Gruppe)
- die Charaktere der 7 Kellerkinder von Johannes Galli  (als Reinigungskraft - schlummerde Charakterwesen, welche aus dem Keller geholt werden möchten. Sie vermögen deine Chakren, deine Lebenskraft... zu aktivieren. Du wirst sie hier in einer etwas anderen Form erleben, wie J. Galli sie beschreibt)
- Aspekte aus der Contact Improvisation (CI) - CI ist eine wunderbare Art, bei dir selber zu bleiben und dabei anderen/anderem zu begegnen. CI kann auch alleine praktiziert werden und an jedem Ort... fast unscheinbar - auch in der Natur, auf einfachste Weise, deshalb für alle "erreichbar".
 

Inhalte/"Spielregeln": 

1. Die Teilnehmer wählen für sich ein Thema aus, welches verändert oder in den Fluss gebracht werden möchte. Eine genaue Vorstellung, wie sich das gewandelte Thema anfühlen könnte, ist für die Intention von Vorteil (Teil 1 + 3). Dies kann zum Beispiel ein Wunsch oder eine konkrete Situation sein. 

 

2. Für den zweiten Teil des BewusstseinsquellenExperiments kannst Du dein Thema wieder loslassenWir tauchen ein in die Charaktere der 7 Kellerkinder. Da du angeleitet wirst, brauchst du dich um nichts zu kümmern. Das heisst, du kannst deine freien Eigenimpulse fliessen lassen und im Fühlen bleiben zusammen mit dir und der Gruppe und leidenschaftlich und intuitiv experimentieren.

 

3. Nach der "inneren Massage" des 2. Teils sind wir schon fast parat für die 10minütigen Meditation mit der  kreierten Intention. Sie wird zur konzentrierten Herzverbindung (Verbindung untereinander und der universellen Kraft/Liebe/Nullpunkt-Energie). Sie gibt uns Raum für etwas feinstofflich Einzigartiges, welches innerhalb der Gruppe ins Fliessen kommt, bei jedem/jeder anders. UND - es wird dabei etwas in die Welt hinausgetragen, welches für uns alle und unsere Erde nährend und heilsam ist. 

 

DIE Gruppe, welche zusammenfindet für dieses Experiment, wird genau auch die richtige Kombination sein für dich und deine "Geschichte".

Das BewusstseinquellenExperiment ist auch ein Werkzeug für:

• die Stärkung deines Immun-, Hormon- und Nervensystems

• die Lust, dein Leben, DICH, deine Wünsche und dein gegenwärtig Spürbares ins Zentrum zu setzen 

• entspannt deine Beziehungen zu klären 

• deine Kreativität und dein Potenzial zu entfalten

 

Melde dich bei Interesse oder berichte anderen vom Bewusstseinsquellenexperiment. Denn so können immer mehr solche durchgeführt werden auf unserem Planeten. Es ist so wichtig - dass wir Menschen immer freier werden... leichter und klarer in unseren Herzen. Die Daten der Bewusstseinsquellenexperimente entstehen fortlaufend und spontan. Deshalb lasse mich wissen, wenn du dich dafür interessierst. 

 

nächste Kurse:

Freitag, 13. März. 2020  weitere Daten folgen 

Zeit:

13.30 - 17.30

Wo:

BewegungRaum, Baslerstrasse 20, 4665 Oftringen (kostenfreie Parkplätze), vom Bhf. Aarburg-Oftringen (3 Min. mit Zug von Olten) sind es knappe 10 Min. zu Fuss.

Voraussetzungen:

Lust am Bewegen, Experimentieren von Bewusstsein und Sinneswahrnehmungen

Kosten

Fr. 90.-/60.- inkl. biol. Mango-Verveine-Getränk  (für Studenten Fr. 30.- Reduktion)

Anzahl Teilnehmer:

8   (die "Kraft der Acht" von Mc Lynne Taggart wollen wir hier einbeziehen). Je mehr Leute sich melden, desto öfters wird das BewusstseinsquellenExperiment stattfinden

Kursleitung:

Petra Bosshard

Anmeldung:

Tel. 062 791 13 75 oder über  Kontakt   

(Stand 13. Feb. 2020:  6 TeilnehmerInnen sind angemeldet)

 

Die Charaktere / Energien der 7 Kellerkinder (von Johannes Galli):

Tranfunzel – Intuition

Fetzer – Tatkraft

Lästermaul – Menschenkenntnis

Grosskotz – Weisheit

Flittchen – Liebeslust

Geizhals – Ordnungsliebe

Binnix – Lebensfreude


Das "andere" Gehen
im Aarburger Wald

Inhalte: Den Wald - uns - auf eine neue Art kennenlernen.  

Sinnes-Wahrnehmungs-Training im Stehen, Sitzen, aber vor allem im Gehen und eventuell Rennen. Auch der "Matrix"-Zauber und schamanische Aspekte werden auf eine bestimmte Art mit dabei sein, wer Interesse hat. 

Es ist ein Bewusstseins.-Training, deine innere und äussere Energie bewusst zu lenken und zu nutzen für dein Wohlergehen.

 

nächste Daten:

Do, 6. Feb. / 20. Feb. / 5. März / 19. März 2020  weitere Daten folgen

Start:

Brüschholzstrasse 10, 4663 Aarburg  (dann geht's ab in den Wald...)

Zeit:

09.00 - 10.30

Voraussetzungen:

Lust an Bewegung im Wald, Interesse am Entdecken von Sinneswahrnehmungen

Kosten

Fr. 15.-/ ihr könnt bei jedem Datum "einsteigen"

Anzahl Teilnehmer:

ist egal :-)

Kursleitung:

Petra Bosshard

Anmeldung:

Tel. 062 791 13 75 oder über  Kontakt

 


Waldabenteuer 2020
im Zofinger "Waldnest"

Inhalte: Mit Fantasie entdecken wir den Wald und tüfteln Spiele aus. Suchen nach dem Schatz der Waldtiere... gestalten mit Lehm und Waldmaterial, erfinden Geschichten, die wir im Waldtheater spielen können. Ein wärmendes Feuer wird Funken sprühen und die Waldküche wird uns verwöhnen... Wir freuen uns riesig auf dich!

Datum:

Sa, 15. Feb. / 28. März / 16. Mai 2020 

Treffpunkt:

Forsthaus Baan, 4800 Zofingen

Zeit:

10.00 - 16.00 

Alter:

Für Kinder ab 4 Jahren

Kosten:

Fr. 60.-  (inkl. Zmittag)

Mitnehmen/anziehen:

Rucksack / warme Kleider, Essgeschirr, Trinkflasche, Regenhosen- und Jacke, persönliche Sachen

Kursleitung:

Antonella Terranova und Petra Bosshard 

Anmeldung:

Antonella, 031 721 13 54 oder antonella.neueerde(at)gmail.com

 


Experimentieren in der Contact Improvisation 
Contact Improvisation (CI) ist die "Kunst", etwas im Moment entstehen zu lassen in der aktiven Entdeckung aller Bewegungsmöglichkeiten einer bestimmten Präsenz. CI kann alleine, an jedem Ort... oder zusammen mit anderen Menschen praktiziert werden... fast unscheinbar - auch in der Natur, auf einfachste Weise. CI basiert auf Gewicht abgeben und annehmen über einen Punkt des Körpers. 
Sind Bewegungseinschränkungen da, sind auch diese herzlich willkommen. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit für einen Senioren-CI-Kurs, sofern sich mindestens 6 Personen anmelden unter 
Kontakt und ein gemeinsamer Termin gefunden werden kann.
Zurzeit biete ich Contact Improvisation nur noch als "Bewegungs-Flow-Therapie" an. Diese ist bei der ZusatzKKversicherung anrechenbar, denn es ist noch ein Shiatsu-Aspekt dabei :-)
Workshops und Festivals (regional und international) findest du unter: www.contactimprovisation.ch
  

Shiatsu anwenden lernen, als Highlight für den Alltag

für dich, deine Familie, deinen Partner, deine Freunde... 

(früher in Migrosklubschule, heute in meiner Praxis oder im BewegungsRaum in Oftringen)

 

Inhalte:  Philosophie des Shiatsu / innere Haltung / mit einfachen Techniken die Meridiane fühlen und in Fluss bringen / Essenz Shiatsu / konkrete Themen einbeziehen / Linderung herbeiführen, bzw. Umwandlung der Blockade 

(Bild: aus Shiatsu-Kurs von Migros-Klubschule Olten)

Datum / Zeit: 

nach Absprache

Wo:

in Aarburg, Brüschholzstrasse 10  (bei Anmeldungen von mehr wie 3 Personen im Bewegungsraum in Oftringen, Baslerstrasse 20)

Voraussetzungen:

keine  (du kannst auf dem Futon arbeiten oder auf der Massage-Liege)

Kosten:

nach Absprache  siehe Preise

(je nachdem krankenkassenanerkannt)

Anzahl Teilnehmer:

ab 2 Personen

Kursleitung:

Petra Bosshard

Anmeldung:

Tel. 062 791 13 75 oder über  Kontakt